Handarbeiten aus dem Sinai

Von unseren Reisen in den Sinai bringen wir Handarbeiten der Beduinenfrauen mit. Damit unterstützen wir einige Familien rund um das weltberühmte Katha­rinen­kloster. Von den Beduinenfrauen erhalten wir Stickereien, Kopftücher, Schals, Taschen, Beutel, Teppiche, Perlenschmuck und Bänder, die sie ge­mäß ihrer Tradition herstellen. Diese Unikate eignen sich für Accessoires, Dekoration und nicht zuletzt für die Ausgestaltung der biblischen Szenen mit Egli-Figuren.

Hier sehen Sie Beispiele, die sich für biblische Szenen und Figuren eignen. Alle gezeigten Produkte sind Unikate. Abweichungen in Farbe, Größe, Stoff etc sind möglich.

 

Wir kaufen von rund 100 Bedu-Frauen die Waren und erteilen auch immer öfter gezielt Aufträge. Die Bezahlung ist fair, die gewünschten Preise werden nicht runter gehandelt. Im Angebot sind neben den oben genannten Waren auch bestickte Pulswärmer aus Filz, bestickte Nadelkissen und Kosmetikbeutel.

Mit unserer Initiative unterstützen wir auch dieses Projekt: Bedouincraft